Meldung für Beamte und den öffentlichen Dienst in Rheinland-Pfalz: Kommunen erhalten Mittel für Kitas und Flüchtlinge; 06/2015


SeminarService zum Beamtenversorgungsrecht
Aus der Praxis für die Praxis: für Mitarbeiter/innen von Behörden und sonstigen Einrichtungen des öffentlichen Dienstes; auch für Personalräte und andere Interessierte geeignet. Termine und Orte >>>www.die-oeffentliche-verwaltung.de


Kommunen erhalten Mittel für Kitas und Flüchtlinge

Noch vor der Sommerpause will die Landesregierung den Kommunen mit dem Entwurf eines Nachtragshaushalts unter die Arme greifen. Die Mittel sollen der Versorgung der Flüchtlinge und dem Ausbau von Kindertagesstätten zu Gute kommen. „Das Land zahlt zusätzlich 25 Millionen Euro für den Ausbau der Betreuung der Kinder unter drei Jahren“, betonte Finanzministerin Doris Ahnen. „Es steht für uns auch außer Frage, dass wir angesichts des Elends vieler Menschen unsere Verantwortung für eine sichere Zuflucht wahrnehmen“, so Ahnen weiter. Alle staatlichen Ebenen seien gefordert. Das Land wolle daher weitere 119 Millionen Euro freigeben. Außerdem will die Regierung kommunale Investitionen fördern. Der finanzielle Handlungsspielraum geht auf Einsparungen bei den Zinsausgaben zurück.

Foto: istockphoto.de/Sam-Stock

Quelle: Beamten-Magazin 06/2015


 

BBBank: Hausbank für Beamte und den öffentlichen Dienst 
Von einem Beamten im Jahr 1921 gegründet, ist die BBBank als Selbsthilfeeinrichtung dem öffentlichen Dienst bis heute fest verbunden geblieben. Als einzige Bank in Deutschland bietet die BBBank mit dem Bezügekonto ein spezielles Konto für Beamte und den öffentlichen Dienst. Kostenfrei! Und mit Mehrwerten ausgestattet, z.B. erhalten Kunden 1 x jährlich den beliebten Ratgeber "Rund ums Geld". Partner der BBBank ist Debeka. Jeder zweite Beamte ist bei der Debeka krankenversichert. Hier geht es zu den günstigen Beihilfetarife für Beamte und Beamtenanwärter
.


zurück zur Übersicht
Startseite | Kontakt | Impressum
www.besoldung-rheinland-pfalz.de © 2018