Meldung für Beamte und den öffentlichen Dienst in Rheinland-Pfalz: DuZ bringt bald mehr; 04/2015

DuZ bringt bald mehr

» Der Politik ist damit noch nicht einmal ein Inflationsausgleich der letzten 25 Jahre gelungen. «

Seit Jahrzehnten wurde die Zulage für den „DuZ“ (Zulage für Dienst zu ungünstigen Zeiten) in Rheinland-Pfalz nicht erhöht. Diese Untätigkeit soll nun ein Ende haben, wenn auch nur durch kleine Schritte. Nun soll sie je nach Fallgruppe zwischen 8 Prozent (Sonntagsdienst von 2,98 Euro auf 3,21 Euro), 17 Prozent (Samstagsdienst von 0,77 Euro auf 0,90 Euro) und 29 Prozent (Nachtdienst von 1,28 Euro auf 1,65 Euro) angehoben werden. Die GdP Rheinland-Pfalz bedauert, dass der Politik damit „noch nicht einmal ein Inflationsausgleich der letzten 25 Jahre gelungen“ sei. „Zugleich ist die absehbare Anpassung des „DuZ“ ein längst überfälliges Zeichen der Wertschätzung,“ so die Gewerkschaft. Sie fordert eine Erhöhung der Zulage auf 5 Euro, die dauerhafte Kopplung an die Entwicklung der Bezüge sowie eine Belastungsanalyse, die zeigen soll, ob die Erschwerniszulagenverordnung überhaupt noch zeitgemäße Regelungen enthält.

Quelle: Beamten-Magazin 04/2015


 

BBBank - Bank für Beamte und den öffentlichen Dienst 
Von einem Beamten im Jahr 1921 gegründet, ist die BBBank dem öffentlichen Dienst bis heute fest verbunden. Als einzige Bank in Deutschland bietet die BBBank mit dem Bezügekonto ein spezielles Konto für öffentlichen Dienst. Kostenfrei! Und mit Mehrwerten ausgestattet, z.B. erhalten Kunden 1 x jährlich den Ratgeber "Rund ums Geld". Ein wichtiger Partner der BBBank ist die Debeka. Dort sind die meisten Beamten krankenversichert und zahlen günstige Beihilfetarife (Beamte und Anwärter)
.


mehr zu: Meldungen zum öffentlichen Dienst
Startseite | Kontakt | Impressum
www.besoldung-rheinland-pfalz.de © 2018