Meldung für Beamte und den öffentlichen Dienst in Rheinland-Pfalz: GEW erklärt Grundlagen zur Lehrerarbeitszeit; 05/2013

GEW erklärt Grundlagen zur Lehrerarbeitszeit

Bei Fragen zur Arbeitszeit von Lehrerinnen und Lehrern in Rheinland-Pfalz soll ein Grundlagenpapier der GEW helfen. Das Dokument erläutert die rechtlichen Grundlagen zum zeitlichen Einsatz von Lehrkräften und zur Mehrarbeit. In den Schulen gebe es immer wieder Fragen zu diesem Thema, häufig auch Auseinandersetzungen zwischen Beschäftigten oder der Personalvertretung und der Schulleitung, erklärt die GEW. Das Papier sei mit der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion abgestimmt worden. Daher biete es sich an, auf dieser Grundlage Fragen und Auseinandersetzungen zur Lehrerarbeitszeit zu klären, empfiehlt der Landesvorsitzende Klaus-Peter Hammer. Das Papier erklärt die Gesamtarbeitszeit auf Basis der 40-Stunden-Woche für Landesbeamtinnen und -beamte und die besondere Arbeitszeit durch die Lehrkräfte-Arbeitszeitverordnung. Es befasst sich mit Fragen zum Einsatz von Teilzeitkräften bei Klassenfahrten und zur Stundenermäßigung im Alter oder bei Schwerbehinderung. Die Datei ist im Internet verfügbar unter www.gew-rlp.de.

Quelle: Beamten-Magazin 05/2013


 

BBBank - Bank für Beamte und den öffentlichen Dienst 
Von einem Beamten im Jahr 1921 gegründet, ist die BBBank dem öffentlichen Dienst bis heute fest verbunden. Als einzige Bank in Deutschland bietet die BBBank mit dem Bezügekonto ein spezielles Konto für öffentlichen Dienst. Kostenfrei! Und mit Mehrwerten ausgestattet, z.B. erhalten Kunden 1 x jährlich den Ratgeber "Rund ums Geld". Ein wichtiger Partner der BBBank ist die Debeka. Dort sind die meisten Beamten krankenversichert und zahlen günstige Beihilfetarife (Beamte und Anwärter)
.


mehr zu: Meldungen zum öffentlichen Dienst
Startseite | Kontakt | Impressum
www.besoldung-rheinland-pfalz.de © 2018