Meldung für Beamte und den öffentlichen Dienst in Rheinland-Pfalz: Hilfskräfte erhalten Wahlrecht; 08/2011

Hilfskräfte erhalten Wahlrecht

Wissenschaftliche und künstlerische Hochschul-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter in Rheinland-Pfalz sollen künftig Personalräte wählen dürfen. Wie Bildungsministerin Doris Ahnen (SPD) mitteilte, hat das Kabinett dieser Neuregelung zugestimmt. Wissenschaftliche und künstlerische Hilfskräfte gelten bisher nicht als Beschäftigte im Sinne des Landespersonalvertretungsgesetzes und sind nicht wahlberechtigt. Mit der Änderung sollen sie nun den Status von Beschäftigten erhalten und damit das aktive und passive Wahlrecht.

Quelle: Beamten-Magazin 07.-08.2011


 

BBBank - Bank für Beamte und den öffentlichen Dienst 
Von einem Beamten im Jahr 1921 gegründet, ist die BBBank dem öffentlichen Dienst bis heute fest verbunden. Als einzige Bank in Deutschland bietet die BBBank mit dem Bezügekonto ein spezielles Konto für öffentlichen Dienst. Kostenfrei! Und mit Mehrwerten ausgestattet, z.B. erhalten Kunden 1 x jährlich den Ratgeber "Rund ums Geld". Ein wichtiger Partner der BBBank ist die Debeka. Dort sind die meisten Beamten krankenversichert und zahlen günstige Beihilfetarife (Beamte und Anwärter)
.


mehr zu: Meldungen zum öffentlichen Dienst
Startseite | Kontakt | Impressum
www.besoldung-rheinland-pfalz.de © 2018