Meldung für Beamte und den öffentlichen Dienst in Rheinland-Pfalz: Lehrer nutzen Altersteilzeit am stärksten; 06/2011


SeminarService zum Beamtenversorgungsrecht
Aus der Praxis für die Praxis: für Mitarbeiter/innen von Behörden und sonstigen Einrichtungen des öffentlichen Dienstes; auch für Personalräte und andere Interessierte geeignet. Termine und Orte >>>www.die-oeffentliche-verwaltung.de


Lehrer nutzen Altersteilzeit am stärksten

Die Zahl der Beamtinnen und Beamten, die Altersteilzeit in Anspruch nehmen, ist in Rheinland-Pfalz gesunken. Nach Einführung der gesetzlichen Regelung im Jahr 2007 nahmen 510 Menschen Altersteilzeit in Anspruch. Das geht aus dem zweiten Bericht der Landesregierung hervor, der die Wirkung der Bestimmungen überprüft. Bis 2009 stiegen die Neufälle bis auf 785. Im Jahr darauf nahm ihre Zahl um 40 Prozent ab, für 2011 werden rund 440 Nutzerinnen und Nutzer erwartet – ähnlich viele wie 2010. Dem Bericht zufolge bilden Lehrerinnen und Lehrer mit weit über 80 Prozent den Großteil der Beamtinnen und Beamten in Altersteilzeit. Ein Gesetz eröffnete 2007 neue Möglichkeiten zum gleitenden Übergang in den Ruhestand. Es ist befristet bis Ende 2011. Gegenüber der vorherigen bundeseinheitlichen Regelung enthalten die Modelle ungünstigere Konditionen.

Quelle: Beamten-Magazin 06/2011


 

BBBank: Hausbank für Beamte und den öffentlichen Dienst 
Von einem Beamten im Jahr 1921 gegründet, ist die BBBank als Selbsthilfeeinrichtung dem öffentlichen Dienst bis heute fest verbunden geblieben. Als einzige Bank in Deutschland bietet die BBBank mit dem Bezügekonto ein spezielles Konto für Beamte und den öffentlichen Dienst. Kostenfrei! Und mit Mehrwerten ausgestattet, z.B. erhalten Kunden 1 x jährlich den beliebten Ratgeber "Rund ums Geld". Partner der BBBank ist Debeka. Jeder zweite Beamte ist bei der Debeka krankenversichert. Hier geht es zu den günstigen Beihilfetarife für Beamte und Beamtenanwärter
.


zurück zur Übersicht
Startseite | Kontakt | Impressum
www.besoldung-rheinland-pfalz.de © 2018